RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Marketing Trends

Marketing Trends

Das Frühstück, die wichtigste Mahlzeit des Tages, eine Frühstücks-Lieferservice Übersicht

Veröffentlicht am

Geliefert wird heutzutage beinahe alles, warum nicht auch ein tolles Frühstück?

Ein gutes Frühstück, frische Brötchen, leckere Marmelade, das Frühstücksei, frisch gepresster Orangensaft, mmmhhh. Doch manchmal hat man einfach keine Lust, das Frühstück zu machen. So machen sich immer wieder Unternehmen auf, um den Frühstücksmarkt zu erobern.

Guten Morgen Deutschland

In den Metropolen Deutschlands gehen immer wieder Start-Ups an den Start und liefern den morgendlichen Kunden das Frühstück an die Türe.

So gibt es z.B.in Köln und Düsseldorf die Firma EarlyTaste, die frisch zubereitetes Frühstück seinen Kunden liefert.

In München findet man das Start-Up Bonjour Munich, bei dem komplette Frühstücksmenüs angeboten werden.

Die Frühstückszwerge sind größer aufgestellt und bieten an verschiedenen Standorten einen Frühstücksservice an.

In Berlin ist die Brezelbar der Lieferant für Brötchen und Brezelware zum schönen Frühstück.

Im Norden der Republik, genauer in Hamburg, ist die Frühstücksfabrik für seine Kunden im Frühstücks-Einsatz.

Na denn,dann muss man nur noch aufstehen 😉

E-Commerce in der Lebensmittelbranche: Kundenzufriedenheit bei ökologischen Lieferdiensten

Veröffentlicht am

Eine interessante Studie zum Thema Kundenzufriedenheit bei ökologischen Lieferdiensten und warum die Online-Vermarktung von Lebensmittel so schwierig scheint.

Hier geht es zur Studie

Die Online Gastronomie Welt ist ganz schön durcheinander gewirbelt, ein Gastro-Branchen-Überblick

Veröffentlicht am

Waren es vor 20 Jahren noch die bekannten Speisekartenflyer, die den Briefkasten überquellen haben lassen, so hat sich in der Gastronomie einiges verändert.

Das Thema Essen ist heutzutage Lifestyle und daher verwundert es nicht, dass auch hier das Internet viele Bereiche revolutioniert.

Neue Wettbewerbsverhältnisse durch Digitalisierung

Pizza, Sushi, Döner & Co. kann man sich online einfach und bequem bestellen und liefern lassen, seine Bestellung via PayPal, Kreditkarte und Co. bezahlen, man kann sich heute bei seinem Lieblingsrestaurant seine Speisen online bestellen und gegen einen Lieferaufschlag liefern lassen von sog. Food-Kurieren. Tischreservierungen im Lieblings-Restaurant können heute Online vorgenommen werden, im Restaurant kann man interaktive Speisekarte auf mobilen Tablets seinen Gästen anbieten, komplette Cateringaufträge können heute online abgewickelt werden.

Geliefert werden auf Wunsch Convenience Menüs, die dann zu Hause nur noch zubereitet, bzw. erwärmt werden müssen.

Eventlocations werden in Online Portalen Interessierten angeboten, diese können direkt über das Location-Portal einen Veranstaltungsort buchen.

Gäste sind bequemer  geworden

Auch der Gast hat sich weiterentwickelt und besitzt heute über zahlreiche Möglichkeiten seine Erfahrungen in der Gastronomie weiterzugeben, sei es über soziale Netzwerke, gastronomische Bewertungsportale oder Location Bewertungsportale oder direkt bei Google. Auch das Food-Spotting mit Instagram ist inzwischen oft zu beobachten. Gäste fotografieren Ihre Speisen und posten diese bei Instagram und Co.

Eine Menge Herausforderungen an den modernen Gastronomen von heute bei all diesen Möglichkeiten noch den Überblick zu behalten und vor allem die Kontrolle über sein eigenes betriebswirtschaftliches Ergebnis.

Denn beispielsweise in den Bereichen Außer-Haus Geschäft, Lieferservice und Catering sind große Bestellvermittlungsportale inzwischen in einer sehr beherrschenden Marktposition und können den Gastronomen unter großen Druck setzen und hohe Provisionsansprüche aufgrund der Nachfragemacht durchsetzen.

Auch in den Bereichen Servicequalität und Speisequalität müssen die Gastronomen beachten, dass nicht jede Speise für die Auslieferung geeignet ist.

Auch spannende Food Trends sorgen immer wieder für Veränderungen in der Gastronomie.

Und zum Schluss ist da noch das Thema Google und Co.. Interessante Trendverläufe zu den Themen Lieferservice und Restaurant bei Google Trends zeigen zudem,wie sehr das Internet Einzug hält in die Gastronomie.

Google Trends Lieferservice

Google Trends Lieferservice

 

Google Trends Restaurant

Google Trends Restaurant

Die erfolgreichen Gastronomiekonzepte und Gastronomen haben sich stets auf ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten konzentriert und sichergestellt, dass die eigenen Kanäle wie z.B.: die eigene Webseite, das eigene Online Bestellsystem und Profile auf sozialen Netzwerken und Bewertungsportalen einwandfrei sind.

Lassen Sie sich nicht durcheinander bringen. Sie haben Fragen zu den verschiedensten Gastronomie-Konzepten und Online Portalen für die Gastronomie, dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

Wie sich Restaurant Marketing verändert hat, 5 Restaurant Marketing Tipps

Veröffentlicht am

Auch im Bereich Restaurant Management ist Online Marketing nicht mehr wegzudenken.

Die Zeiten von gedruckten Branchenbüchern und anderen Werbeformen aus vergangenen Zeiten sind lange vorbei. Clevere Online Marketing Maßnahmen und Ideen sind sehr viel effizienter und erfolgreicher als traditionelle Werbeformen wie Print oder Radio.

Wer heutzutage nicht im Netz gefunden wird, der hat das Nachsehen. Insbesondere gilt es dort aktiv zu sein und gefunden u werden, wo sich auch potentielle neue Gäste tummeln. Neben Google, Facebook und Instagram können auch Aktivitäten auf Xing oder LinkedIn sinnvoll sein.

In jedem Fall sind die folgenden Top 5 Restaurant Marketing Tipps schon beinahe Standards, aber es ist ja nie  zu spät anzufangen 😉

  1. Eine funktionierende und aktuelle Webseite, die auch mobilen Internetnutzern Spaß macht ist die Grundlage für den Online Marketing Erfolg
  2. Wie wird meine Restaurantwebseite überhaupt gefunden bei Google?
  3. Überprüfung aller relevanten Bewertungsportale in Hinblick auf die eigene Online Reputation
  4. aktiv Gästebewertungen einholen und bei Facebook und Co. publizieren
  5. pfiffige und saisonale Aktionen durchführen und bewerben

Alles ein alter Hut für Sie? In vielen Fällen sind bereits in diesen 5 Punkten viel Potential zu heben,um das eigene Restaurant Geschäft zu beflügeln.

Unsere Gastro Konzepte umfassen die u.a. die Bereiche Produkte, Technologien, Räumlichkeiten/Location, Unternehmenskommunikation, Qualität, Vetrieb, Preis und Mitarbeiter.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wie wir auch Ihrem Restaurant Marketing großen Appetit verschaffen können, um neue Gäste zu gewinnen. Wir freuen uns auf Sie.

Online Marketing für die Gastronomie

Online Marketing für die Gastronomie

Gastro-Trend: Gastronomie nach Zeit oder wenn die Stoppuhr im Café läuft

Veröffentlicht am

Diesen Trend haben russische Cafés und Bars bereits eingeführt. Das Prinzip ist denkbar einfach: man bezahlt einfach die Zeit, in der man sich im Café aufhält.

Man bekommt für dafür Kaffee, Saft, Tee, Kekse und weitere Süßigkeiten, sowie freien WLAN Internetzugang und so manches mehr.

Für 2€ Eintritt (30 Minuten inkl.), ab der 31. Minute 0,05€/Minute, was bedeutet, dass eine Stunde im Cafe 3,50€ kostet. Für jede weitere Stunde werden 3€ berechnet.

Wo es sowas gibt? Im SlowTime das Zeitcafé in Wiesbaden!

Weitere Infos: http://www.slowtimecafe.de

Nicht nur Foodblogger: Wenn Gäste den Fotoapparat zücken

Veröffentlicht am

Immer häufiger kann der Gastronom erleben, dass Gäste Ihr Essen zunächst mit Smartphone oder Fotoapparat ablichten und teilen, bevor es verspeist wird.

Geteilt werden die Speisen auf Plattformen wie Instagram, Facebook und Co. Aber nicht nur Foodblogger lichten Ihre Speisen ab, auch immer mehr „normale“ Gäste verewigen Ihre Speisen.

Nicht nur Foodblogger: Wenn Gäste den Fotoapparat zücken

Nicht nur Foodblogger: Wenn Gäste den Fotoapparat zücken

Welche Folgen hat diese Entwicklung für den Gastronomen?

Zunächst muss man feststellen, dass der Trend des Abfotografierens von Speisen für den Gastronomen eine neue Form des Marketings sein kann und viele positive Möglichkeiten bietet, sich optimal zu präsentieren. Die eigene Speisekarte bietet die ideale Möglichkeit, sich perfekt in Szene zu setzen. Also warum nicht auch selber die Speisen, die aus der Küche kommen ablichten. Tipps und Beispiele findet man auf foodspooting.com

Egal ob Döner Kebab, Sushi, Pizza oder 5* Menü, alles wird abgelichtet!

Mit den Bildern kann man seine Freunde und Netzwerk an den eigenen Genüssen teilhaben lassen. Darüber erhält natürlich das Lokal eine gewisse Reputation, die auch neue Kunden anlockt (im besten Falle).

Daher gilt, zum einen natürlich stets die Speisen zu ansehnlich wie möglich auf den Tellern zu präsentieren, zum anderen aber auch selber aktiv zu werden. Einige Praxisbeispiele zum Thema „Wenn Gäste den Fotoapparat zücken“ kann man hier sehen.

Gastro goes Local: lokales Online Marketing für die Gastronomie

Veröffentlicht am

Die örtliche Suche nach gastronomischen Angeboten ist ungebrochen und nimmt stetig zu. Nutzer suchen aktiv im Internet nach entsprechenden gastronomischen Angeboten und nutzen hierfür Suchmaschinen und entsprechende Portale.

Google Places & Co.

Eine Möglichkeit, um sich im Bereich lokales Marketing einzubringen, ist die professionelle Nutzung von beispielsweise Google Places. Hier werden Adresse, Telefonnummer, Bilder und Bewertungen zusammengefasst und sehr prominent in den Suchmaschinenergebnissen präsentiert.

Online Gastro-PR

Pressemitteilungen sind nicht nur für Unternehmen eine wirkungsvolle Möglichkeit, um auf aktuelle Angebote, Trends oder Neuigkeiten Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Mobile Webseiten

Aktuell nutzen immer mehr Internetuser ein Smartphone oder Tablet, um von unterwegs aus Informationen aus dem Internet zu finden. Verpassen Sie nicht den mobile Internet Trend mit Ihrem gastronomischen Angebot.

Soziale Netzwerke

Auch mit Hilfe von Facebook & Co. kann man sehr lokal für seine gastronomischen Angebote werben. Heutzutage verbinden sich immer mehr potenzielle Neukunden auf sozialen Netzwerken, wie beispielsweise Facebook. Auf Facebook kann man seine Kunden über aktuelle Informationen und Angebote informieren

Bewertungsportale

Auf Bewertungsportalen wie z.B. qype können Nutzer Bewertungen über Ihr Angebot hinterlegen. Hierbei gilt es ständig die Bewertungen zu lesen und zu reagieren. Auch Bewertungsportale senden wichtige lokale Signale an Suchmaschinen.

Noch Fragen?

Zu allen Bereichen berichten wir auf gastronomiemarketing.wordpress.com und freuen uns auf Ihre Anfragen.