RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Facebook Marketing

Facebook Marketing – Social Media Marketing – Gastronomie Marketing

Die Online Gastronomie Welt ist ganz schön durcheinander gewirbelt, ein Gastro-Branchen-Überblick

Veröffentlicht am

Waren es vor 20 Jahren noch die bekannten Speisekartenflyer, die den Briefkasten überquellen haben lassen, so hat sich in der Gastronomie einiges verändert.

Das Thema Essen ist heutzutage Lifestyle und daher verwundert es nicht, dass auch hier das Internet viele Bereiche revolutioniert.

Neue Wettbewerbsverhältnisse durch Digitalisierung

Pizza, Sushi, Döner & Co. kann man sich online einfach und bequem bestellen und liefern lassen, seine Bestellung via PayPal, Kreditkarte und Co. bezahlen, man kann sich heute bei seinem Lieblingsrestaurant seine Speisen online bestellen und gegen einen Lieferaufschlag liefern lassen von sog. Food-Kurieren. Tischreservierungen im Lieblings-Restaurant können heute Online vorgenommen werden, im Restaurant kann man interaktive Speisekarte auf mobilen Tablets seinen Gästen anbieten, komplette Cateringaufträge können heute online abgewickelt werden.

Geliefert werden auf Wunsch Convenience Menüs, die dann zu Hause nur noch zubereitet, bzw. erwärmt werden müssen.

Eventlocations werden in Online Portalen Interessierten angeboten, diese können direkt über das Location-Portal einen Veranstaltungsort buchen.

Gäste sind bequemer  geworden

Auch der Gast hat sich weiterentwickelt und besitzt heute über zahlreiche Möglichkeiten seine Erfahrungen in der Gastronomie weiterzugeben, sei es über soziale Netzwerke, gastronomische Bewertungsportale oder Location Bewertungsportale oder direkt bei Google. Auch das Food-Spotting mit Instagram ist inzwischen oft zu beobachten. Gäste fotografieren Ihre Speisen und posten diese bei Instagram und Co.

Eine Menge Herausforderungen an den modernen Gastronomen von heute bei all diesen Möglichkeiten noch den Überblick zu behalten und vor allem die Kontrolle über sein eigenes betriebswirtschaftliches Ergebnis.

Denn beispielsweise in den Bereichen Außer-Haus Geschäft, Lieferservice und Catering sind große Bestellvermittlungsportale inzwischen in einer sehr beherrschenden Marktposition und können den Gastronomen unter großen Druck setzen und hohe Provisionsansprüche aufgrund der Nachfragemacht durchsetzen.

Auch in den Bereichen Servicequalität und Speisequalität müssen die Gastronomen beachten, dass nicht jede Speise für die Auslieferung geeignet ist.

Auch spannende Food Trends sorgen immer wieder für Veränderungen in der Gastronomie.

Und zum Schluss ist da noch das Thema Google und Co.. Interessante Trendverläufe zu den Themen Lieferservice und Restaurant bei Google Trends zeigen zudem,wie sehr das Internet Einzug hält in die Gastronomie.

Google Trends Lieferservice

Google Trends Lieferservice

 

Google Trends Restaurant

Google Trends Restaurant

Die erfolgreichen Gastronomiekonzepte und Gastronomen haben sich stets auf ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten konzentriert und sichergestellt, dass die eigenen Kanäle wie z.B.: die eigene Webseite, das eigene Online Bestellsystem und Profile auf sozialen Netzwerken und Bewertungsportalen einwandfrei sind.

Lassen Sie sich nicht durcheinander bringen. Sie haben Fragen zu den verschiedensten Gastronomie-Konzepten und Online Portalen für die Gastronomie, dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

Advertisements

Best Practise Tipps für Gastronomen bei der Nutzung von Social Media

Veröffentlicht am

Bei der Auswahl an sozialen Netzwerken für Gastronomen bietet sich eine riesige Auswahl an.

Grundsätzlich gilt, wo meine Gäste sind, da muss man auch gefunden werden. Die aktuell interessantesten sozialen Plattformen (nicht nur für Gastronomen) sind in jedem Falle:

  • Facebook
  • Instagram
  • Google+
  • Youtube
  • Yelp
  • Xing
  • LinkedIn

Jedes soziale Netzwerk bietet unterschiedliche Möglichkeiten, um mit seinen Gästen zu kommunizieren und neue Gäste zu gewinnen. Je nach Zielgruppe bieten sich die verschiedenen Netzwerke an, um soziale Netzwerke effektiv zu nutzen.

  • Überlegen Sie genau, wer Ihre Gästezielgruppe ist?
  • Wo erreicht man seine Gäste  auf sozialen Netzwerken am besten?
  • Welchen Mehrwert und welche Alleinstellungsmerkmale macht Ihr Geschäft aus?

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um das Thema Gastronomie und Social Media. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Online Marketing für die Gastronomie

Online Marketing für die Gastronomie

Eine kleine Business Social Media Übersicht

Veröffentlicht am

The Small Business Social Media Cheat Sheet
Flowtown – Social Media Marketing Application

Facebook Unternehmensseiten ab 1.4.2012 im Timeline Modus, was ist neu?

Veröffentlicht am

Auch für Unternehmensseiten bei Facebook brechen neue Zeiten an. Wie schon bei den persönlichen Seiten, werden ab dem 1.4.2012 die Unternehmensseiten im Chronic-Style (Timeline) dargestellt. Hierbei sind grundlegende Veränderungen in der Darstellung, als auch für die Admins vorgesehen.

Zahlreiche neue Elemente und Funktionen werden dann zur Verfügung stehen. Daher sollte man sich seine eigene Unternehmensseite auf Facebook genau anschauen und die entsprechenden Änderungen bis zum genannten Termin vornehmen und berücksichtigen.

Zunächst fällt das Design im oberen Bereich auf. Hierbei übernimmt das Titelbild die Funktion der bisherigen Landingpages. Um den Richtlinien von Facebook zu entsprechen, dürfen hierbei keine Werbung oder ähnliches abgebildet werden.

Elementarer Bestandteil der Änderungen sind die Timeline. Mit Hilfe der Chronik ist die gesamte Historie eines Unternehmens einfach und übersichtlich dargestellt.

Seitenbetreiber können in der neuen Ansicht erstmals auch einzelne Beiträge im oberen Bereich der Facebook Page Damit lassen sich bestimmte Events, wichtige Nachrichten oder Neuigkeiten für bis zu 7 Tage im oberen Bereich platzieren.

Mit der Umstellung können nun Nutzer Direktnachrichten an das Unternehmen senden. Hierauf können dann die Betreiber der Firmenseiten auf Facebook via Email antworten.

Hier noch 2 Beispiele von Starbucks und Ben&Jerry, die bereits auf die neue Timeline umgestellt haben.

Wir werden in kommenden Beiträgen auf weitere Änderungen bei den Facebook Unternehmensseiten eingehen.

Haben Sie schon eine Facebook Seite für Ihr Lokal?

Mit Facebook Seiten und Facebook Places mehr für das eigene Geschäft erreichen

Veröffentlicht am

Wenn man die Rahmendaten von Facebook sieht, fragt manch ein Gastronom, was bringt mir Facebook für mein Geschäft?

Zunächst sind aktuell ca. 20 Millionen aktive Nutzer alleine in Deutschland beinahe täglich auf dem sozialen Netzwerk aktiv (!) und die Tendenz ist immer noch steigend. Zunehmend entdecken auch ältere User Facebook für sich, so dass man noch von einem Wachstum ausgehen kann.

Was kann man als Gastronom mit Facebook anfangen? In aller erster Linie, kommt man als Gastronom in Kontakt mit potentiellen Kunden und bleibt in Verbindung mit bestehenden Kunden. Man erreicht die Altersgruppe 18-40 in seiner direkten Umgebung über Facebook, was wiederrum zu vielen Möglichkeiten führt, eigene Veranstaltungen, Aktionen oder die neue Speisekarte bekannt zu machen. Zudem sind die Suchmaschinensignale, die Facebook aussendet mitunter sehr vorteilhaft für die Sichtbarkeit in Suchmaschinen, wie z.B. Google, sind. Natürlich kommt es auf die optische Einrichtung der Facebook Seite, die Planung und Erstellung von speziellen Facebook Aktionen, News und den jeweiligen Highlights an.

Für jede gastronomische Einrichtung bedarf es einer individuellen Facebook Strategie und Planung, um auf Facebook erfolgreich zu sein.

Grundsätzlich kann man sich an den Bereichen dauerhafte Online-Kommunikation mit Gästen, monatlich stattfindenden Facebook-Fan-Aktionen und regelmäßiger Online-PR-Berichterstattung orientieren.

Neben der (inzwischen) klassischen Facebook Seite, ist auch der Bereich Facebook Places relevant für Gastronomen. Dazu aber mehr in einem weiteren Artikel.