RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Restaurant Marketing

Wie sich Restaurant Marketing verändert hat, 5 Restaurant Marketing Tipps

Veröffentlicht am

Auch im Bereich Restaurant Management ist Online Marketing nicht mehr wegzudenken.

Die Zeiten von gedruckten Branchenbüchern und anderen Werbeformen aus vergangenen Zeiten sind lange vorbei. Clevere Online Marketing Maßnahmen und Ideen sind sehr viel effizienter und erfolgreicher als traditionelle Werbeformen wie Print oder Radio.

Wer heutzutage nicht im Netz gefunden wird, der hat das Nachsehen. Insbesondere gilt es dort aktiv zu sein und gefunden u werden, wo sich auch potentielle neue Gäste tummeln. Neben Google, Facebook und Instagram können auch Aktivitäten auf Xing oder LinkedIn sinnvoll sein.

In jedem Fall sind die folgenden Top 5 Restaurant Marketing Tipps schon beinahe Standards, aber es ist ja nie  zu spät anzufangen 😉

  1. Eine funktionierende und aktuelle Webseite, die auch mobilen Internetnutzern Spaß macht ist die Grundlage für den Online Marketing Erfolg
  2. Wie wird meine Restaurantwebseite überhaupt gefunden bei Google?
  3. Überprüfung aller relevanten Bewertungsportale in Hinblick auf die eigene Online Reputation
  4. aktiv Gästebewertungen einholen und bei Facebook und Co. publizieren
  5. pfiffige und saisonale Aktionen durchführen und bewerben

Alles ein alter Hut für Sie? In vielen Fällen sind bereits in diesen 5 Punkten viel Potential zu heben,um das eigene Restaurant Geschäft zu beflügeln.

Unsere Gastro Konzepte umfassen die u.a. die Bereiche Produkte, Technologien, Räumlichkeiten/Location, Unternehmenskommunikation, Qualität, Vetrieb, Preis und Mitarbeiter.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wie wir auch Ihrem Restaurant Marketing großen Appetit verschaffen können, um neue Gäste zu gewinnen. Wir freuen uns auf Sie.

Online Marketing für die Gastronomie

Online Marketing für die Gastronomie

Advertisements

Wie kann man gezielt auf Zielgruppen im Restaurant eingehen? Beispiel: Senioren

Veröffentlicht am

Die Kollegen von Gastronomie Geflüster sind der Frage nachgegangen, ob Seniorenteller umsatzschädigend sind.

In einem Versuch wurde ein halbes Jahr der Effekt von Seniorentellern untersucht.

Fazit: kleinere Portionen wurden altersunabhängig häufiger bestellt, trotz dem gleichen Aufwand wurde weniger Umsatz erzielt, ohne bemerkenswerte Neukunden zu gewinnen.

Interessante Fragestellung, wir sind gespannt, welche Erfahrungen andere Gastronomen gemacht haben.

Weitere clevere Ideen und frische Konzepte präsentieren wir Ihnen gerne persönlich und auch hier auf dem Blog.

Erstberatung Gastronomie Marketing

Erstberatung Gastronomie Marketing

Vorgestellt: Lieferservice Marketing mit Online Bestellungen vom Bestellportal, das digitale Restaurant

Veröffentlicht am

Für die Bestellung von Pizza, Sushi, Schnitzel oder Döner beim Lieferservice benötigt man längst kein Telefon mehr:  der einfache Internetzugang genügt, oftmals ist die Eingabe der gewünschten Produkte direkt über einen Online-Shop möglich – beispielsweise beim Lieblings-PizzaserviceLieferservice Marketing mit Online Bestellungen vom Bestellportal.

Das Bestellportal „deliver24“ ist bereits seit 2002 einer der führenden Bestellportale und Partner von Lieferdiensten, Restaurants oder Partyservice-Angeboten. Insbesondere die Neukundengewinnung über das Internet, als auch die hohe Reichweite bei relevanten Zielgruppen machen deliver24 zum Erfolgsfaktor für Restaurants, Lieferservice und Partyservice.

Gegründet und eigenfinanziert durch die beiden Brüder Mark und Oskar Fonarob ist deliver24.de seit Beginn Dienstleister für die Gastronomie und vermittelt einem Gastronomen zuverlässig Kundenbestellungen über das Internet.

Wie funktioniert die Online Bestellung?

Der Nutzer wird aufgefordert, seine Postleitzahl einzugeben, um einen Lieferdienst in seiner Nähe zu finden. Die Ergebnisse liefern deutlich mehr als nur den klassischen Pizzadienst um die Ecke, auch Mexikaner oder Asiaten kennt die Essensplattform, aber auch die Lebensmitteltüten von HelloFresh, Obstkisten, Getränke, Spanferkel oder ein komplettes Buffet vom Partyservice.

Das digitale Restaurant, Lieferservice oder Partyservice

Die Gestaltung der Lieferantenübersicht ist einheitlich und übersichtlich. Neben der Anzeige der Öffnungszeiten sowie der Mindestbestellmenge kann der Nutzer seine Speisen zusammenstellen und direkt bestellen. Der Service ist für den Nutzer kostenlos, bezahlt werden die bestellten Speisen und Getränke in Bar bei Lieferung.

Weitere Informationen unter http://www.deliver24.de

5 Gastronomie Trends für 2012, oder was man Neues in seinem Lokal anbieten könnte

Veröffentlicht am

Es ist nicht einfach sich in Sachen Trends für die Gastronomie auf 5 Trends zu reduzieren, denn kaum eine Branche ist so „trendy“, wie die Gastronomie. Man muss nicht jede neue Mode mitmachen, wer aber immer nur das Gleiche macht, dem widerfährt aber auch nichts Neues. Daher werden wir uns auch nicht nur auf die vorgestellten 5 Trends in der Gastronomie beschränken, sondern fortlaufend über Trends berichten.

Hier nun die 5 Trends in der Gastronomie für 2012 (die Reihenfolge ist unerheblich)

– Trend zu regionalen Zutaten

– Trend zu lokalen Bezugsquellen für Wein, Bier etc.

– Trend zum Thema kinderfreundliche Speisengestaltung

– Trend zu BIO Produkten

– Trend zu gluten freien Gerichten

Freuen Sie sich schon auf die folgenden Beiträge, in denen wir die einzelnen Gastro-Trends genauer unter die Lupe nehmen werden.

Welche Trends haben Sie noch ausgemacht?

Haben Sie Fragen zum Thema Gastronomie Online Marketing?

Erstberatung Gastronomie Marketing

Erstberatung Gastronomie Marketing

 

Was ist eigentlich Social Media? Ein Überblick …

Veröffentlicht am

Social Media ist das Buzz Wort in der Online Branche schlechthin. Definitionen von Social Media finden sich viele, aber wenige können es auf den Punkt bringen.

Social Media bindet Nutzer an digitale Medien und Technologien und ermöglicht es, Inhalte miteinander auszutauschen.

Welche Dienste und Services versteht man unter Social Media?

Zunächst sind hierbei soziale Netzwerke, wie facebook, XING, LinkedIn, Google + oder Twitter zu nennen. Aber auch Bewertungsportale, wie z.B. qype, Yelp, Restaurant-Kritik zu erwähnen. Location Based Services (LBS) wie beispielsweise Google Places, Facebook Places oder Foursquare sind auch sogenannte Social Geo Dienste (ortsbezogene Dienste). Auch Blogs gehören durch die zahlreichen Kommentarfunktionen und Sharing-Möglichkeiten in den Bereich Social Media.

Die Welt des Social Media ist permanent in Bewegung, neue Technologien und Portale strömen auf den Markt, insbesondere Nischenanbieter mit Spezialthemen sind immer stärker auf dem Vormarsch. Auch die bestehenden Plattformen verändern sich ständig.

Wichtig für den Gastronomen beim Einsatz von Social Media Instrumenten, mit einer genauen Zielsetzung in Verbindung mit einer strategischen und langfristigen Planung. Was möchte man kommunizieren und wen möchte man mit Social Media erreichen?

Thema Customer Life Time Value, oder was ein Gast wert ist

Veröffentlicht am

Wer sich als Gastronom die Frage stellt, was kann ich für neue Gäste/Kunden eigentlich ausgeben, muss man die Frage beantworten, was ein Gast/Kunde wert ist.

Customer Lifetime Value ist hier das Buzz-Wort und die ist im Grunde einfach zu beantworten.

Customer Lifetime Value ist die Gesamtzeit, in die ein Gast/Kunde bei einem Gastronomen für Umsatz sorgt.

Sobald man diesen Wert ermittelt, ist es eine fundierte Marketingplanung erst wirklich fundiert und seriös.

Ein Beispiel:

ein Pizza Lieferservice ermittelt, dass ein Gast/Kunde 10x im Jahr für Umsatz sorgt und der Gastronom im Durchschnitt 5,-€ verdient und der Gast/Kunde dem Gastronomen etwa 2 Jahre die Treue hält ist das Ergebnis:

10 x 5 x 2 = 100

Wenn man daraus ableitet, dass man demnach 100,-€ für einen neuen Gast/Kunden im Jahr aufwenden kann. Hierbei ist die Mund-zu-Mund Propaganda (Weiterempfehlung) noch nicht mit eingerechnet)!

Im Rahmen der Customer Lifetime Value Ermittlung lassen sich hieraus auch optimale Möglichkeiten ableiten, wie man die Profitabilität noch weiter steigern könnte.

In dem man z.B. mehr potentielle Gäste/Kunden für sein Angebot gewinnt, die Erhöhung der Kauffrequenz (der Gast/Kunde kommt häufiger) erzielt oder die Steigerung des durchschnittlichen Umsatzes sich als Ziel setzt.

Schaffen Sie sich Klarheit und einen Wettbewerbsvorteil, indem Sie Ihre Customer Lifetime Value Kennzahlen ermitteln.